Marketing-Begriffe schnell erklärt: B

„Was heißt das jetzt auf Deutsch?“ Das fragen sich viele bei so manchem Marketing-Begriff. Anglizismen, Abkürzungen und Akronyme sind üblich im Marketing-Alltag. Aber oftmals ist die Bedeutung der Begriffe unklar.

Aus Kundengesprächen habe ich einige häufig nachgefragte Begriffe mitgebracht, die ich in diesem und folgenden Beiträgen kurz & knapp erläutern möchte.

Im Vorangegangenen Artikel habe ich mich bereits Begriffen mit dem Anfangsbuchstaben A gewidmet.

In diesem Beitrag widme ich mich nun dem Buchstaben B:

 

Baby Boomer

Der Begriff bezeichnet eine spezifische Alters- bzw. Zielgruppe der über 50-Jährigen („Best Ager“). Baby Boomer sind in Zeiten steigender Geburtenraten nach dem Zweiten Weltkrieg bis Jahrgang 1964 geboren und erhielten daher ihren Namen.

BCG

BCG steht als Abkürzung für die amerikanische Unternehmensgruppe Boston Consulting Group. Diese entwickelte die Portfolio-Matrix (auch BCG-Matrix) zur Bewertung strategisch relevanter Geschäftseinheiten.

Benchmark

Benchmark kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt “Bewertung“. Beim Benchmark geht es darum, Leistungen, Produkte, Prozesse, Strukturen, Aktivitäten, etc. mit denen der besten Wettbewerber zu vergleichen. Dabei können ganz unterschiedliche Vergleichswerte, also Benchmarks, herangezogen werden.

Benefit

Ein Benefit oder auch Consumer Benefit (übersetzt „Verbrauchervorteil“) ist ein Nutzen oder Vorteil eines Produktes oder einer Leistung, der dem Konsumenten im Rahmen eines Werbekonzeptes nahegebracht wird.

Bottom-Up-Planung

Bottom-up bedeutet „aufbauend“ oder auch „von unten nach oben“. Im Rahmen der Marketing-Planung bezeichnet der Begriff ein Planverfahren, bei dem einzelne Bereichspläne zu einem Gesamtplan aggregiert werden. Im Gegensatz dazu wird bei der Top-Down-Planung zunächst ein unternehmensübergreifender Gesamtplan erstellt, der dann auf Bereichsebene heruntergebrochen wird.

Branding

Branding ist Englisch und steht für „Markenbildung“. Der Begriff kommt ursprünglich vom aufbrennen eines Erkennungszeichens auf Rinder und symbolisiert den Besitzanspruch. Heute bezeichnet Branding noch immer das „Markieren von Produkten“ im weitesten Sinne, allerdings im Rahmen einer umfangreichen Marketingstrategie und mit dem konkreten Ziel, eine kohärente, relevante, angenehme und differenzierende Vorstellung von der konkreten Marke für die Kunden aufzubauen.

Brand Equity

Übersetzt bedeutet Brand Equity „Markenwert“ und bezeichnet den ökonomischen Wert, der einer Marke bei einer finanzwirtschaftlichen Bewertung zukommt.

Brand Identity

Brand Identity bedeutet übersetzt „Markenidentität“. Diese bringt die wesentlichen Merkmale einer Marke zum Ausdruck, mit der sie sich von anderen Marken abgrenzt.

Briefing

Briefing bedeutet übersetzt „genaue Anweisung“ oder auch „Einweisung“. Mit einem Briefing werden alle erforderlichen Informationen und Sachverhalte mitgeteilt, die z. B. ein Dienstleister benötigt, um ein konkretes Angebot zu erstellen oder ein Konzept zu entwickeln.

Business Intelligence

Im Marketing-Kontext spricht man von einem Marketing-Support-System, welches alle erforderlichen Informationen über die Aktivitäten einer Organisation sowie der Märkte, die die Organisation bedient, enthält.

Buying Center

Übersetzen kann man den Begriff mit „Einkaufsgremium“ oder „Beschaffungsteam“. Insbesondere im Business-Umfeld trifft i.d.R. nicht eine einzige Person, sondern eine Gruppe an Personen eine Kaufentscheidung. Alle am Beschaffungsprozess beteiligten Personen bilden das Buying Center.

Buzz

Unter Buzz (übersetzt „Geflüster“, „Gemurmel“, „Gerücht“) versteht man die digitale Mund-zu-Mund Kommunikation verschiedener User. Buzz-Marketing bezeichnet die schnelle virale Verbreitung einer Botschaft oder Information.

 

Welche weiteren Begriffe kennen Sie? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

 

Weitere Begriffe:
A BCD – EFG – H – I – J – KL – MNO – P QSTU – VWXY Z

 

http://www.sinnwert-marketing.de/leistungen/schulung-coaching/


Über den Autor:

Rita LöschkeRita Löschke ist Expertin für strategisches Marketing und Geschäftsführerin der SinnWert Marketing GmbH.

Seit mehr als 15 Jahren ist Marketing ihr Broterwerb und ihre Leidenschaft. Sie trainiert, berät und unterstützt KMU-Marketer und Geschäftsführer in Marketingfragen. www.sinnwert-marketing.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.