Wann ist Marketing gut?

Wann ist Marketing gut? Die Antwort ist simpel: Marketing ist dann gut, wenn es das bewirkt, was es soll.

Im Idealfall leistet es einen positiven Beitrag zum wirtschaftlichen Unternehmenserfolg. Und das passiert vielfach, wenn mittels fundierter Analysen und unter Vorgabe klarer Zielstellungen passende Strategien entwickelt und mithilfe stimmiger und kundenzentrierter Aktivitäten das Produkt oder die Leistung im harten Konkurrenzkampf dauerhaft gewinnen.

Noch besser ist Marketing dann, wenn der größtmögliche Erfolg mit vergleichsweise geringem Ressourceneinsatz erreicht wird. (Achtung: Das bedeutet nicht, dass Marketing nichts kosten darf!). Um das zu bewirken, ist ein planvolles und strukturiertes Vorgehen essentiell.

Optimierungspotenziale erkennen und nutzen

In den Marketingabteilungen mittelständischer Unternehmen schlummern erfahrungsgemäß zahlreiche Optimierungspotenziale. Zum Beispiel…:

  • Interne Abläufe, Strukturen und Kommunikationsflüsse sollten hin und wieder auf den Prüfstand gestellt werden. Bereits hier kann eine Justierung die Leistungsfähigkeit der Marketingabteilung deutlich erhöhen. Besonders wichtig ist eine gute abteilungsübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit. Marketing ist keine alleinagierende Abteilung, sondern vielmehr ein abteilungsübergreifender Prozess.
  • Eine gewissenhafte Vorarbeit ist das A und O guten Marketings. Ohne beispielsweise eine genaue Analyse Ihrer Zielgruppen und deren Ansprüche durchgeführt zu haben, dürfte es schwer sein, deren Bedürfnisse punktgenau zu treffen. Ohne ein umfassendes Wissen über Ihre Konkurrenten können Sie Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen auch nicht von Ihrem Wettbewerb abgrenzen. Und ohne Ziele haben sie auch keine Richtschnur und Orientierungshilfe für Ihre Marketingarbeit. Marketing beginnt übrigens schon vor der Produktentwicklung und ist nicht ausschließlich dazu da dem Vertrieb Broschüren an die Hand zu geben, damit dieser Produkte verkaufen kann.
  • Die richtige Zusammenstellung der Maßnahmen macht Marketing erfolgreich. Dabei sollte der Fokus auf Maßnahmen liegen, die auch tatsächlich zur Erreichung der gesetzten Marketingziele beitragen und die Zielgruppe auch wirklich erreichen und nicht einfach durchgeführt werden, weil sie schon immer durchgeführt wurden. Das perfekte Zusammenspiel einzelner Maßnahmen und auch des Marketings und des Vertriebes, machen die Aktionen noch wirkungsvoller.

Wie weiß man, dass das Marketing gut ist?

Auch diese Antwort ist simpel: Indem man den Erfolg des Marketings misst. Zugegeben: die Umsetzung ist schon weniger simpel. In meinem Artikel „Marketing: Wie viel Erfolgsmessung macht Sinn?“ bin ich bereits auf das Thema Erfolgsmessung eingegangen. Grundvoraussetzung für eine Erfolgsbewertung der Maßnahmen ist immer die vorab durchgeführte Zieldefinition. Denn ohne die Kenntnis über den gewünschten Soll-Zustand kann nicht überprüft werden, ob dieser erreicht wurde.

Marketing ist dann erfolgreich, wenn Sie durch den optimalen Einsatz Ihrer verfügbaren Ressourcen Kunden gewinnen und begeistern und somit den Erfolg des Unternehmens nachhaltig sichern können.

 

http://www.sinnwert-marketing.de/kontakt/

 


Über den Autor:

Rita LöschkeRita Löschke ist Expertin für strategisches Marketing und Geschäftsführerin der SinnWert Marketing GmbH.

Seit mehr als 17 Jahren ist Marketing ihr Broterwerb und ihre Leidenschaft. Sie trainiert, berät und unterstützt KMU-Marketer und Geschäftsführer in Marketingfragen. www.sinnwert-marketing.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.