Weihnachten kommt immer so plötzlich

Damit Weihnachten für das Marketing nicht zur plötzlichen Überraschung und somit zur „schönen Bescherung“ wird, sollten Marketingverantwortliche spätestens jetzt mit der Vorbereitung auf Weihnachten und auch das neue Marketing-Jahr beginnen.

Weihnachten ist für Marketeers eine intensive und wichtige Zeit:

  • Mitarbeiterbindung: Weihnachtsfeiern wollen geplant und Firmenräume festlich dekoriert werden.
  • Kundenbindung: Weihnachtskarten, Geschenke und Jahresendgespräche mit den Kunden wollen organisiert und Kundentermine vereinbart werden.
  • Partnerbindung: Auch die wichtigsten Geschäftspartner dürfen nicht vergessen werden. Jahresendgespräche und kleine Aufmerksamkeiten müssen organisiert werden.
  • Weihnachtsgeschäft: Das Jahresendgeschäft will durchgeplant und Kampagnen vorbereitet und initiiert werden. Die Website soll im weihnachtlichen Glanz erstrahlen und die Kommunikation wird festlich.
  • Nach Weihnachten ist vor Weihnachten: Die Marketing-Planung für das neue Jahr steht an. Ein Rückblick muss vorbereitet und Mitarbeiter-Jahresgespräche durchgeführt werden.

Eine langfristige und rechtzeitige Planung schont Geldbeutel und Nerven

Der Einzelhandel präsentiert bereits seit September Weihnachtsprodukte in der Auslage und das Jahresende ist längst durchgeplant. Aber auch im B2B-Bereich gilt: langfristig und rechtzeitig planen schont Geldbeutel und Nerven!
Das Marketing sollte sich allerspätestens jetzt mit Weihnachten und dem bevorstehenden Jahresende beschäftigen sowie mit der Marketingplanung für das neue Jahr starten.

Eine frühzeitige und strukturierte Weihnachtsvorbereitung birgt zahlreiche Vorteile:

1. Sie haben die Wahl:

Noch ist die Auswahl an Weihnachtskarten, Kalendern, Locations, Terminen und Präsenten groß. Sie können in Ruhe überlegen, welche Aktionen Sie in welcher Form wann durchführen möchten.

2. Sie können kreativ werden:

Auch in diesem Jahr gilt vielfach noch “Online statt Präsenz”. Die bewährten Konzepte für Weihnachtsfeiern und Geschäftsessen mit Kunden funktionieren nicht mehr und kreative Ideen für digitale Weihnachtsfeiern und würdige Kundengespräche sind gefragt. Mit genügend Vorlaufzeit wird auch aus der digitalen Weihnachtsfeier ein Highlight.

3. Sie können sparen:

Anbieter vergleichen und in Ruhe nach dem besten Angebot suchen – das ist bei rechtzeitiger Planung problemlos möglich. Noch haben Sie auch die Möglichkeit zu verhandeln. Kurz vor Jahresende ziehen viele Anbieter aufgrund der Nachfrage die Preise an und nur ein sehr kleiner Verhandlungsspielraum bleibt.

4. Sie schonen Ihre Nerven und vermeiden Fehler:

Zeitdruck und Hektik sind nicht nur Stressverursacher Nummer eins, sie sorgen auch für Fehler. Eine langfristige Planung reduziert das Fehlerrisiko und den Stress für alle Beteiligten.

5. Sie haben Zeit für etwas Besonderes:

Sie haben nicht nur Zeit in Ruhe zu überlegen, welche Aktionen Sie planen möchten, sie haben sogar noch Zeit für Kreativität, die unter Zeitdruck meist schwer fällt. Geschenke können individualisiert oder speziell produziert werden.

6. Sie werden die Ersten sein:

Wenn Sie beispielsweise Jahreskalender an Ihre Kunden verteilen, dann erhöht eine frühe Bestellung und Bereitstellung der Kalender die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kalender und nicht der der Konkurrenz den Platz auf den Kundenschreibtisch findet. Denken Sie auch daran bereits jetzt Terminblocker für Weihnachtsfeiern und Jahresendgespräche zu versenden.

7. Sie nutzen Ressourcen, wenn sie verfügbar sind:

Zum Jahresende beginnt auch die Urlaubssaison. Werden Aktivitäten kurz vor Weihnachten entfaltet, besteht die Gefahr, dass viele Mitarbeiter bereits im Urlaub sind und die Arbeit auf wenige Schultern verteilt wird. Starten Sie Ihre Vorbereitungen also am besten dann, wenn ausreichend Ressourcen verfügbar sind und arbeiten vor.

Ihre Marketingplanung für das neue Jahr startet jetzt

Das Jahresende ist immer auch ein guter Zeitpunkt für einen Rückblick und eine Bestandsaufnahme: Wie gut war Ihr Marketing? Wurden alle Ziele erreicht? Was lief gut? Wo schlummern Potenziale?
Eine kleine Checkliste für Ihren Marketing-Jahresrückblick habe ich in meinem Artikel „Jahresende – Zeit Marketing-Bilanz zu ziehen“ zusammengestellt.

Nach der Bilanz folgt die Neuausrichtung in Form Ihrer Marketingplanung für das neue Jahr. Beginnen Sie bereits jetzt damit, denn eine fundierte Planung braucht Zeit. Abstimmungsprozesse, Freigaben, Recherchen, Analysen und Lösungsstrategien sowie kreative Ideen sind nicht von heute auf morgen zu realisieren.

 

Banner Online-Workshop "Erfolgreiche Verhandlungsführung"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.