Marketing-Begriffe schnell erklärt: S

Im Marketingbereich werden oft Anglizismen, Abkürzungen und Begriffe verwendet, die nicht immer selbsterklärend sind, wie beispielsweise SEA, SMB und SOV. In dieser Artikelserie möchte ich Licht ins Dunkel bringen und ausgewählte Marketing-Begriffe kurz erklären. In diesem Beitrag dreht es sich um Begriffe mit dem Anfangsbuchstaben S.

 

Social Proof

Die „Soziale Bewährtheit“, also der Social Proof, beschreibt die Tatsache, dass sich Menschen gern der Masse angleichen und am Verhalten anderer Menschen orientieren. Das Marketing macht sich dieses Prinzip gern zunutze, indem es beispielsweise Referenzen oder Empfehlungen einsetzt.

Sales Folder

Ein Sales Folder unterstützt den Vertrieb. Ein Sales Folder (=Verkaufs- oder Angebotsmappe) enthält beispielsweise Produkt- und Unternehmensinformationen sowie Hinweise zu besonderen Aktionen oder Rabatten.

Sales Promotion

Sales Promotion ist nichts anderes als Absatzförderung und somit Werbung.

Satellitenseite

Satellitenseiten sind Websites, die aufgesetzt werden, um die zentrale Unternehmensseite durch Linkverweise zu stärken oder bestimmte Keywords zu platzieren, um das Suchmaschinenergebnis zu verbessern.

(Customer) Satisfaction Score

Dieser Key Performance Indikator zeigt die relative Kundenzufriedenheit im Social Web.

Screening

Screening (auch als Nullpunktmessung bezeichnet) meint im Rahmen des Social Media Monitorings eine Form der Datenerhebung, bei der das gesamte Web nach relevanten Inhalten durchsucht wird. Es handelt sich um eine Art einmalige Momentaufnahme.

SEA

SEA steht als Abkürzung für Search Engine Advertising, was übersetzt „Suchmaschinenwerbung“ bedeutet. Darunter verstanden wird das kostenpflichtige Schalten von Anzeigen in Suchmaschinen verstanden.

Seeding

Der englische Begriff Seeding heißt auf Deutsch „säen“ und meint im Social Media Marketing das gezielten Platzieren (aussäen) der viralen Botschaft.

Segmentierung

Bei einer Segmentierung werden komplexe Einheiten in einzelne Segmente, also Teile oder Abschnitte, zerlegt. Im Marketing können beispielsweise Märkte segmentiert werden. Dabei wird der Gesamtmarkt nach bestimmten Kriterien zerlegt und homogene Käufergruppen werden gebildet.

SEM

SEM steht für „Search Engine Marketing“, was übersetzt Suchmaschinenmarketing bedeutet. Als Teilgebiet des Onlinemarketings hat das SEM die Aufgabe, durch eine optimale Präsenz in Suchmaschinen die Sichtbarkeit und letztlich die Zugriffe auf die eigene Webpräsenz zu erhöhen.

Sentiment Ratio

Sentiment Ratio heißt übersetzt so viel wie „Stimmungsrate“ und ist neben dem Share of Voice eine der wenigen etablierten Kennzahlen im Social Media Monitoring. Sie zeigt den Anteil der positiven, negativen, bzw. neutralen Userstimmen im Netz auf.

SEO

Das Akronym SEO steht für engl. Search Engine Optimization, was übersetzt „Suchmachinenoptimierung“ heißt und demnach Maßnahmen im Online-Marketing beschriebt, die dazu führen, dass die eigenen Webseiten im organischen Suchmaschinenergebnis auf höheren Plätzen erscheinen.

SERP

SERP ist die im Online-Marketing vorkommende Abkürzung für „Search Engine Result Page“. Beschrieben wird also die Seite, die nach Abschluss eines Suchvorgangs von Suchmaschinen wie Google angezeigt wird und die Suchresultate ausgibt.

Share of Voice

Der Share of Voice (SOV) hat sich als eine von wenigen Standard-Messgrößen im Social Media Marketing etabliert und beschreibt den Anteil der Erwähnungen in über die eigene Marke im Verhältnis zu den Gesamtnennungen.

Slogan

Ein Slogan ist ein Motto, eine Parole oder auch ein einprägsamer Werbespruch.

Social Media

Social Media ist das Medienphänomen unserer Dekade und beruht auf einem Paradigmenwechsel in der Kommunikation zwischen Unternehmen und seinen Zielgruppen. Social Media ist Online-Dialog und Kommunikation ohne räumliche Grenzen, mithilfe von Social Media Netzwerken, -Diensten und -Plattformen.

SMB

Die Abkürzung steht für small and medium-sized business, also kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

SMM

Social Media Marketing (SMM) als Teildisziplin des Online-Marketings, wird als eine Form der Absatzförderung beschrieben, die darauf abzielt, eigene Vermarktungsziele durch die Nutzung von sowie die Beteiligung an sozialen Kommunikations- und Austauschprozessen zu erreichen.

SMO

SMO steht für Social Media Optimization und gemeint ist damit die Optimierung von Websites, damit diese leichter und besser in Social Media-Netzwerken und –Plattformen aufgenommen werden (z. B. durch das Angebot von RSS-Feeds oder Social Sharing Buttons).

SMP

SMP ist die Abkürzung für „Social Media Platform(s)“, also digitale Netzwerke und Medien, wie beispielsweise Twitter oder Facebook.

Social Commerce

Commerce bedeutet „Handel“. Unter Social Commerce (auch bekannt als Social Shopping) versteht man die Einbeziehung und aktive Nutzung von sozialen Netzwerken, um Kunden dazu zu bewegen, letztlich Käufe zu tätigen.

Storytelling

Das englische Wort storytelling heißt „Geschichtenerzählen“. Im Marketing wird das Storytelling genutzt, um mithilfe von Erzählungen und Geschichten trockenes Wissen zu vermitteln oder Themen aufzugreifen.

 

Sie haben eine Ergänzung? Teilen Sie Ihre Ideen!

Welche weiteren Begriffe oder Abkürzungen sind Ihnen bereits über den Weg gelaufen, deren Bedeutung unklar war? Welche Begriffe kennen Sie, die ich nicht aufgeführt habe? Teilen Sie gern Ihre Erfahrungen und hinterlassen einen Kommentar!

 

 

Weitere Begriffe:
A BCD – EFG – H – I – J – KL – MNO – P QSTU – VWXY Z

 

http://www.sinnwert-marketing.de/leistungen/schulung-coaching/


Über den Autor:

Rita LöschkeRita Löschke ist Expertin für strategisches Marketing und Geschäftsführerin der SinnWert Marketing GmbH.

Seit mehr als 15 Jahren ist Marketing ihr Broterwerb und ihre Leidenschaft. Sie trainiert, berät und unterstützt KMU-Marketer und Geschäftsführer in Marketingfragen. www.sinnwert-marketing.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.