Warum Marketing ein Erfolgsfaktor ist

Marketing1Nein, Marketing ist nicht nur Kostenfaktor – es hat auch einen Nutzen! Unternehmen, die sich konsequent marktorientiert ausrichten, machen ihre Kunden glücklich, fördern ihren Absatz und sichern damit ihren zukünftigen Erfolg.

Marketing hat die Aufgabe, Produkte und Leistungen so zu entwickeln und zu vermarkten, dass sie die Bedürfnisse und Erwartungen der Zielgruppe treffen. Es hilft, neue Kunden zu akquirieren und bestehende langfristig an das Unternehmen zu binden und sichert den Unternehmenserfolg somit nachhaltig.

Mangelnde Marketingkompetenz vernichtet Werte

Aber warum wird die Marketingabteilung so oft verachtet und als nutzloser finanzieller und zeitlicher Aufwand angesehen? Meine Thesen:

  1. Marketing wird gerade in kleineren Unternehmen von ungelernten Mitarbeitern „mal eben nebenbei“ mitgemacht. Dabei handelt es sich um eine anspruchsvolle Disziplin. Kein Wunder, dass hier Fehler passieren und das Potenzial nicht ausgeschöpft wird.
  2. Es fehlt das Verständnis darüber, was Marketing eigentlich ist. Marketing wird leider oft mit Werbung verwechselt. Dabei ist Werbung „nur“ eines seiner Bestandteile. Den Unterschied von Marketing und Werbung habe ich im Artikel „Marketing ist Werbung? Werbung ist nicht gleich Marketing!“ bereits erläutert.
  3. Marketing darf oft nichts kosten. Aber ohne entsprechende Mittel kann meist kaum eine Wirkung durch die Aktionen und Maßnahmen erzielt werden.
  4. Marketingaktivitäten werden ad-hoc und ungeplant nach „Bauchgefühl“ durchgeführt und die Erfolge selten gemessen.
  5. Der Kunde steht nicht im Mittelpunkt der Marketingbemühungen. D.h. das Unternehmen richtet sich nicht marktorientiert aus und agiert mit reichlich Aufwand an den Wünschen und Bedürfnissen der Zielgruppe vorbei.

Warum ist Marketing nun genau Erfolgsfaktor?

Fakt ist: Ohne Kunden kann kein Unternehmen existieren. Marketing sorgt dafür, dass Kunden auf ein Unternehmen aufmerksam werden und dessen Produkte und Leistungen erwerben und ist somit klarer Erfolgsfaktor.

“Als strategische Erfolgsfaktoren werden die Elemente, Determinanten oder Bedingungen bezeichnet, die den Erfolg oder Misserfolg unternehmerischen Handelns entscheidend beeinflussen” (Kreilkamp 1987, S. 176).

Gutes Marketing sorgt in erster Linie für relevantes Wissen. Durch Beobachtungen und Analysen werden zielgerichtet Informationen über Kunden, Zielgruppen, Märkte, Trends und Wettbewerber gesammelt. Dieses Wissen hilft dabei, sowohl die Produkte und Leistungen, aber auch die Kommunikation mit dem Kunden so zielgerichtet und wirkungsvoll wie möglich zu gestalten.
Marketeers sorgen mit Ihrer Arbeit dafür, dass sowohl das Angebot aber auch z.B. Preisgestaltung, Verpackung und Vertriebswege genau den Bedürfnissen und Wünschen der (potenziellen) Kunden entsprechen. Es macht die Kunden glücklich und sorgt dafür, dass sie gern und oft die Produkte und Leistungen des Unternehmens kaufen und sie auch gern weiterempfehlen.
Gutes Marketing sorgt darüber hinaus dafür, dass die Zielgruppe überhaupt Kenntnis von der Existenz eines Unternehmens erlangt. Es bewirbt Produkte und Leistungen und sorgt dafür dass diese ins rechte Licht gerückt und letztlich gekauft werden.
Außerdem optimiert gutes Marketing seine Aktivitäten ständig und arbeitet nach dem ökonomischen Prinzip.

Es wird also klar: Marketing ist eine wichtige Unternehmensfunktion, die dafür sorgt, dass Unternehmen erfolgreich existieren können.

 

http://www.sinnwert-marketing.de/kontakt/

 


Über den Autor:

Max OedingerMax Oedinger ist seit 2013 im Online-Business unterwegs. Er ist leitender SEO & Content-Manager von Homepage-Baukasten.de und betreut den Baukasten in allen 8 Spracheversionen.
Zu seinen Hauptaufgabenfeldern gehören Kooperationen, Linkaufbau, Content-Seeding und Monitoring.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.