Facebook-Freunde kaufen: zahlt sich das aus?

Sie wissen, dass Social Media einen der wichtigsten Werbetrends dieser Tage darstellt und haben mit viel Liebe eine Facebook-Fanpage angelegt. Aber leider stellt sich der gewünschte Effekt nicht so recht ein. Die Fans und „Likes“ bleiben aus. Was nun?

Vielleicht funktioniert Facebook wie ein Buffet, vermuten Sie: Keiner möchte der erste sein, aber sobald einer der Gäste sich ein Herz gefasst hat und aufgestanden ist, stürmen alle das Buffet. Vielleicht verhält es sich mit den Likes in Facebook ähnlich? Also suchen Sie nach einer Möglichkeit, eine erste Basis an Fans auf Ihre Facebook-Seite aufmerksam zu machen. In Google stolpern Sie über ein Angebot: „Facebook Likes zu verkaufen – 50 Facebook Likes für nur 10,00 Euro“. Sie fragen sich, ob Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen sollten..

Nein, das sollten Sie besser nicht tun! Es handelt sich dabei nämlich um eine fragwürdige Marketingmaßnahme, die erhebliche Risiken birgt.

Die Verlockung ist groß, aber woher Anbieter die Fans haben ist zweifelhaft. Teilweise sind die Fans gekauft, denn Sie erhalten einen Teil des Kaufpreises, den Sie für ein „Like“ auf Ihrer Seite bezahlen. Fans werden auch mit Fake-Accounts oder gehackten Profilen generiert.

So oder so: Diese Fans sind wertlos. Nicht nur das: User haben ein sensibleres Gespür für Fakes dieser Art als mancher glauben mag. Von heute auf Morgen hat Ihr Unternehmen plötzlich 2.000 neue Fans: Da stimmt doch etwas nich!. Fliegt der Schwindel auf, verlieren Kunden das Vertrauen in Sie und die Kampagne würde Ihnen eher nachhaltig schaden als nutzen. Ungewiss ist zudem, wie Facebook mit einem ungewöhnlich starken Anstieg der Likes umgeht und ob hier ähnlich wie bei Google Abstrafungen stattfinden.

Punkten Sie lieber durch Kreativität und Aktualität. Binden Sie Facebook als integralen Bestanteil in Ihre gesamten Marketingaktivitäten ein, um ECHTE Fans zu generieren.

Wenn die Fansite ansprechend gestaltet ist und regelmäßig spannende Informationen, Bilder, Angebote und interessante Inhalte enthält oder unterhaltsame Aktionen stattfinden, finden sich „Likes“ von ganz alleine. Auch der Verweis, z. B. von der eigenen Website, wirkt wunder. Und natürlich die persönliche Einladung von Freunden und Bekannten.

Mit etwas Geduld und vielen guten Ideen, werden Sie langfristig Fans binden und eine ehrliche und interessierte Fangemeinde aufbauen.

 

http://www.sinnwert-marketing.de/kontakt/


Über den Autor:

Rita LöschkeRita Löschke ist Expertin für strategisches Marketing und Geschäftsführerin der SinnWert Marketing GmbH.

Seit mehr als 17 Jahren ist Marketing ihr Broterwerb und ihre Leidenschaft. Sie trainiert, berät und unterstützt KMU-Marketer und Geschäftsführer in Marketingfragen. www.sinnwert-marketing.de


2 thoughts on “Facebook-Freunde kaufen: zahlt sich das aus?

  1. Pingback: Happy Birthday: dieser Blog wird ein Jahr alt! « Marketing-Wissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.