6 Dinge, die Marketing-Manager am Jahresende tun sollten

man-coffee-cup-pen-largeDas Jahresende ist eine Zeit des Innehaltens. Eine Zeit des Zurückblickens, aber auch eine Zeit des Vorwärtsschauens.

Oft geht es im Jahresendspurt im Marketing eher turbulent als besinnlich zu. Marketer sollten sich aber bewusst Zeit nehmen, um auf das gemeisterte Jahr zurückzublicken und gleichzeitig einen fulminanten Start in ein erfolgreiches neues Marketing-Jahr vorzubereiten.

 

Diese 6 Dinge sollte jeder Marketing-Manager am Jahresende tun:

 

1. Marketing-Audit durchführen

Der Rückblick hilft beim Vorwärtsschauen: Überprüfen Sie am Jahresende Ihre Marketingleistung.

Kontrollieren Sie Ihr Marketing-Budget. Bewerten Sie Ihre Performance. Analysieren Sie Ihre Strategien, Ziele und Aktivitäten.

Was war gut? Was lief schlecht und warum? Wo schlummern Potenziale? Vergessen Sie auch nicht einen konkreten Aktionsplan zu verabschieden, der die Marketingleistung Ihres Unternehmens verbessert.

2. Marketing-Plan für das neue Jahr ausarbeiten

Damit zum Beginn des neuen Jahres die Marketingarbeit nahtlos weitergeführt werden kann, muss rechtzeitig ein Marketing-Plan erstellt werden.

Marketingentscheidungen sollten auf Basis fundierter Daten und Fakten getroffen werden und demnach muss einige Zeit für fundierte Analysen und die Ableitung der Ziele und konkreten Marketing-Maßnahmen eingeplant werden. Darüber hinaus tangiert Marketing verschiedene Unternehmensbereiche – das erfordert Abstimmungsprozesse. Je größer ein Unternehmen, umso mehr Zeit kann das in Anspruch nehmen.

3. Mitarbeitergespräche führen (Danke sagen nicht vergessen)

Das Jahresende ist ein guter Zeitpunkt, um den Mitarbeitern im Rahmen von persönlichen Feedbackgesprächen zu vermitteln, wo ihre Stärken, Schwächen und Potenziale liegen und was von ihnen erwartet wird. Aber natürlich auch um einmal Danke zu sagen und das Team zu motivieren!

Vergessen Sie auch Ihre externen Dienstleister und Agenturen nicht und terminieren Feedbackgespräche, um die Zusammenarbeit zu festigen und ggf. zu optimieren. Eventuell müssen auch Verträge verlängert, angepasst oder nachverhandelt werden.

4. „Klar Schiff“ machen

Um mit einem freien Kopf in das neue Jahr zu starten, sollten Sie sich von überflüssigem Ballast befreien und Ordnung schaffen. Dazu zählen neben dem Schreibtisch auch noch unerledigte „Schiebe-Aufgaben“.

Ein sauberer Schreibtisch fördert nicht nur die Effizienz, sondern sorgt auch dafür, dass man mit neuer Energie, Motivation, Spaß und einem freien Kopf in das neue Jahr starten kann.

Nutzen Sie die letzten Tage im Jahr aber auch, um alles so vorzubereiten, dass Sie im neuen Jahr Ihre Arbeit sofort wieder aufnehmen können. Sind in Ihrem Kalender beispielsweise alle Feier- und Ferientage des neuen Jahres vorgetragen? Sind in Ihren Plänen und Vorlagen schon neue Spalten für das neue Jahr eingefügt, sodass Sie nicht erst lange „herumformatieren“ müssen?

5. Streitigkeiten beilegen

Nutzen Sie das Jahresende auch, um eventuelle interne Streitigkeiten, Team-Differenzen oder Kommunikationsprobleme zu lösen. Die weihnachtliche Stimmung macht es oftmals etwas leichter, die Konflikte zu lösen und der Start in das neue Jahr ist umso angenehmer.

6. Erholen

Nicht zuletzt sollen Sie gut erholt, frisch und fit und mit neuer Energie in das neue Jahr starten. Nutzen Sie die Feiertage, um sich auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren, Energie zu tanken und auszuspannen. Schalten Sie das Handy über die Feiertage doch am besten aus!

 

 

http://www.sinnwert-marketing.de/kontakt/

Rita Löschke ist Expertin für strategisches Marketing und Geschäftsführerin der SinnWert Marketing GmbH. Seit über 12 Jahren ist Marketing ihr Broterwerb und ihre Leidenschaft. Sie trainiert, berät und unterstützt KMU-Marketer und Geschäftsführer in Marketingfragen. www.sinnwert-marketing.de

2 thoughts on “6 Dinge, die Marketing-Manager am Jahresende tun sollten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *