Welche Ziele verfolgt Ihr Marketing?

ZielscheibeMarketingaktivitäten dienen dazu, bestimmte Unternehmensziele zu erreichen. Die Ziele, die ein Unternehmen mit seinen Marketingaktivitäten verfolgt, sind dabei so individuell wie die Unternehmen selbst. Oft tun sich Unternehmen aber mit der Zielfindung schwer oder haben gar keine definiert.

 

Wer keine Ziele hat, kann auch keine erreichen

Marketing-Ziele stellen die Basis der Marketingarbeit dar – denn nur wenn definiert ist, welcher zukünftige Zustand angestrebt wird, können wirksame Maßnahmen zur Erreichung dieser gesetzten Ziele erarbeitet und durchgeführt werden. Ziele sind also Kompass und Richtschnur für das Marketing und sorgen dafür, dass alle Mitarbeiter, Teams und Abteilungen am selben Strang ziehen und in die selbe Richtung laufen.

Oft wird in Marketingabteilungen das Pferd von hinten aufgezäumt und Marketingmaßnahmen definiert, ohne dass diese einer konkreten Zielstellung folgen: „Wir machen jetzt auch was mit Facebook, weil man da jetzt halt sein muss.“ Das ist natürlich unsinnig und sorgt in der Regel dafür, dass wertvolle Marketing-Ressourcen verschwendet werden.

Sinnvoller ist es, zuerst Ziele zu definieren und dann entsprechende Maßnahmen abzuleiten.

 

Ziele müssen „SMART“ sein

Um Missverständnissen vorzubeugen und keinen Interpretationsspielraum zu lassen, müssen die Ziele so konkret wie möglich formuliert werden. Als Hilfestellung dient dazu die SMART-Formel. Ziele sollten folgenden Kriterien genügen:

  • Spezifisch (konkret, präzise und eindeutig formuliert)
  • Messbar (überprüfbar: woran merken Sie, dass Sie das Ziel erreicht haben?)
  • Attraktiv (positiv formuliert und begehrenswert)
  • Realistisch (mit den verfügbaren Mitteln auch tatsächlich erreichbar)
  • Terminiert (mit einem eindeutigen Termin versehen)

 

Woraus ergeben sich die Marketing-Ziele?

Die Marketingziele leiten sich einerseits aus den übergeordneten Unternehmenszielen ab, die für alle Geschäftseinheiten gleichermaßen Gültigkeit haben und andererseits bildet eine umfassende und fundierte Situationsanalyse die Voraussetzung, um Marketingziele überhaupt festlegen zu können.

 

Weniger ist meist mehr

Verfolgen Sie nicht zu viele unterschiedliche Marketing-Ziele auf einmal. Priorisieren Sie vielmehr Ihre Ziele und gleichen Sie diese mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen ab. Kämpfen Sie nicht an zu vielen Fronten auf einmal, sondern konzentrieren sich auf wenige, aber konkrete und erreichbare Dinge.

 

Was ist noch zu beachten?

Beachten Sie stets die Zielbeziehungen. Einerseits stehen bestimmte Marketingziele miteinander im Zusammenhang. Beispielsweise kann die „Steigerung des Umsatzes“ durch „Steigerung des Bekanntheitsgrades“ erreicht werden. Beides sind Ziele und beide stehen in einer gewissen Hierarchie zueinander und beeinflussen sich gegenseitig. Andererseits können auch Zielkonflikte entstehen, die es zu berücksichtigen und zu besprechen gilt.

 

Welches sind die wichtigsten Marketingziele?

In der Praxis sind häufig die folgenden, übergeordneten Marketingziele anzutreffen:

  • Neukundengewinnung
  • Steigerung des Umsatzes / Absatzes / Gewinns
  • Erhöhung der Markenbekanntheit
  • Verbesserung des Images
  • Erhöhung des Marktanteils
  • Stärkung der Kundenbindung
  • Reduktion von Kosten

Wichtig ist aber, dass jedes Unternehmen seine Marketing-Ziele individuell definiert und seinen spezifischen Bedürfnissen, Zielgruppen und Rahmenbedingungen anpasst.

 

Checkliste: Marketingziele richtig setzen

Checkliste ZieleEine zusammenfassende Checkliste für die Bestimmung Ihrer Marketing-Ziele finden Sie unter folgendem Link zum Gratis-Download.

Analyse – Zielsetzung – Erreichung – Kontrolle:

Die Checklsite zeigt die vier Phasen der Zielermittlung auf und erläutert, welche Punkte und Fragestellungen im Rahmen der vier Phasen zu erörtern sind.

 

 

http://www.sinnwert-marketing.de/kontakt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.